Die schönsten Schlosshotels in Deutschland

Die LAVIVA-Redaktion hat für Sie Schlosshotels in ganz Deutschland getestet – alle märchenhaft und bezahlbar.

Schloss Basthorst, Mecklenburg

Schloss Basthorst, Mecklenburg
getestet von Susanna Goonawardana, Bildredakteurin

Freitagnachmittag. Vor der Redaktion warten mehrere Pferdestärken. Zwar nicht in Gestalt einer Kutsche, dafür bringen sie mich und meinen Freund umso schneller an den Ort, an dem wir es uns ein Wochenende lang richtig gut gehen lassen wollen: Schloss Basthorst, wunderschön gelegen im ländlichen Mecklenburg. Nach einem fixen Abendessen zieht es uns auch schon ins große Himmelbett. Wir sind erschöpft von der Woche und einfach zu neugierig, wie man wohl drin schläft. Fazit: Keine drückenden Erbsen, wir schlafen durch bis zum üppigen Frühstück. Mmh, frische Fischsalate und das beste Rührei der Welt! Natürlich führt so ein Übermaß an Leckereien ganz unprinzessinnenhaft dazu, dass wir uns die Bäuche vollschlagen, also erst einmal Bewegung:

Der Golfplatz lädt zum Schlägerschwingen ein, auf einem nahen Hof kann man Reitstunden nehmen oder auf der Warnow Kanu fahren. Wir beschließen, uns das ganz große Schloss zu geben und fahren nach Schwerin. Aber so pompös der Sitz der mecklenburgischen Landesregierung auch ist, neben "unserem" Schloss bleibt er blass. Schnell zurück und ab in die Sauna. Nur der köstliche Schokoladenkuchen beim Candle-Light-Dinner kann uns aus den Ohrensesseln am Kamin eisen. Die Krönung ist das gemeinsame Bad in einem Meer von Rosenblättern am nächsten Morgen. Für immer so leben? Och, ich hätte nichts dagegen ... 

Schloss Basthorst, Schlossstr. 18, 19089 Crivitz, Tel. 03863/52 50, 
www.schloss-basthorst.de, DZ ab 114 Euro


Schloss Gamehl, Mecklenburg

Schloss Gamehl, Mecklenburg getestet von Su Rahtjen, Ressort Mode

36 Stunden lang Schlossherrin spielen – wer kann dazu schon Nein sagen? Meine 15-jährige Teenie-Tochter ist verzaubert von der Idee, mein eher unromantischer Sohn dagegen wenig begeistert. Als Aushilfs-Prinz im Schlepptau von zwei rosa denkenden Mädels – für einen 13-Jährigen eine eher uncoole Vorstellung. Egal, da muss er nun durch. In der Nähe von Wismar, in einer prächtigen Ecke Mecklenburg-Vorpommerns, finden wir am Ende einer Kopfsteinpflasterstraße das 150 Jahre alte Schloss Gamehl. Unser Zimmer, mit Blick auf Park und Schlossteich, hat die Ausmaße eines Ballsaals – beste Voraussetzungen für entspannte Tage zu dritt. Die Schlossherrin Dagmar von Stralendorff-Wallis, deren Familie Gamehl 2002 nach der Enteignung zurückkaufte, hat bei der Einrichtung der 19 Zimmer großen Wert aufs Detail gelegt: Geschmackvoll in Pastell gehaltene Wände und Stoffe und Antiquitäten aus der Jahrhundertwende geben den Räumen etwas Warmes, Modernes. Im blauen Salon, wo gefrühstückt wird, ist auch eine Außenstelle des Standesamts; aber danke, kein Bedarf.

Endlose Wanderwege schlängeln sich hinter dem Schloss durch grüne Wiesen und leuchtenden Raps. Nach unserem Ausflug sinken wir in die gemütlichen Sofas der Bibliothek und lassen bei selbst gebackenem Kuchen den Nachmittag verstreichen – kein Facebook, kein Handy, nur kostbare Ruhe. Und als wir abends im majestätischen Speisesaal unter Kronleuchtern leckere Wiener Schnitzel serviert bekommen, streift sogar mein Sohn seine Bürgerlichkeit ab. Leider ist auch der nächste Tag  mit einem Ausflug auf die kleine Fischerinsel Poel schnell um, aber wir sind uns sicher: Viel schöner können die Tage von echten Prinzen und Prinzessinnen auch nicht sein!

Hotel Schloss Gamehl, 23970 Gamehl bei Wismar, Tel. 038426/220 00,  
www.schloss-gamehl.de, DZ mit Frühstück ab 139 Euro


Burg Rheinfels, Niederrhein

Burg Rheinfels, Niederrhein getestet von Stefanie Wille, Ressort Wohnen

Kein Shopping, keine Museen, keine Disko. Dafür Aromaölmassage, Sieben-Gänge-Menü und ein sagenhafter Ausblick auf das Tal der Loreley. Klingt gut? Dann sind Sie im Schlosshotel Rheinfels am oberen Niederrhein richtig! Selbst unterhaltungswütige "Sex and The City"-Girls würden vor Ehrfurcht den Blick kaum vom malerischen Tal der Loreley abwenden können, denke ich, aber zum Glück muss ich das auch kaum. Ob vom Bett aus, beim Essen im Schlossrestaurant oder beim Ausspannen in der liebevoll als altes Waschhaus gestalteten Außensauna – die Lage des Vier-Sterne-Hotels auf den Rheinhöhen von St. Goar ermöglicht jederzeit einen atemberaubenden Panoramablick auf den Fluss, die Weinberge, Nachbarburgen und verträumte kleine Dörfer.

Nur für Wellness, Schwimmbad und Sauna muss man zeitweise "untertauchen". Einen eher kurzen Besuch stattete ich dem auf mittelalterliche Folterkammer getrimmten Fitnessstudio ab – zu gruselig und, vor allem, viel zu anstrengend … Der größte Prinzessinnenhunger wurde später im Gourmetrestaurant "Silcher Stube" mit heimischem Wildschwein, Petersilienwurzelcremesuppe und Rehrücken im Speckmantel gestillt. An bestimmten Abenden lässt sich der Koch sogar in die Töpfe gucken und erklärt die Zubereitung eines klassischen Gourmetmenüs mit Produkten von heimischen Landwirten und Produzenten. Das würde Carry und Co. bestimmt gefallen.


Romantik Hotel Schloss Rheinfels, Schloßberg 47, 56329 St. Goar, 
Tel. 06741/80 20, www.schloss-rheinfels.de, DZ mit Frühstück ab 135 Euro


Gut Panker, Ostholstein

Gut Panker, Ostholstein getestet von Natali Michaely, stellvertretende Chefredakteurin

Schon wenn man die Gutsallee hinunterfährt, stellt sich ein hüpfendes Glücksgefühl ein. Links die Mini-Kapelle, in der man heiraten kann, dahinter kleine Backsteinhäuschen, in denen sich hübsche Läden und auch das Hotelrestaurant "Ole Liese" verstecken, und rechts das Prunkstück von Gut Panker: das weiße Herrenhaus. In dem kann man zwar nicht wohnen, weil die Familie von Hessen, der es seit über 200 Jahren gehört, leider keinen neuen Mitbewohner sucht, aber muss ja auch nicht sein. In der "Olen Liese" nächtigt man so unverschämt schön, mit Himmelbett, Kamin und Sauna im lichten Landhausstil, dass sich auch moderne Royals wie Kate und William hier wohlfühlen würden. Vor dem Fenster schnauben grasende Trakehner (für deren Zucht Panker weltberühmt ist), und zum Aufwachen gibt es ein tiefenentspannendes Vogelkonzert. Auf der Dorfstraße trifft man freundlich blickende Menschen, die entweder zum Frühstück in der hübschen Gaststube der "Olen Liese" wollen (die selbst gemachte Mirabellenmarmelade ist ein Gedicht wie alles, was die nette Familie Domnick hier serviert), oder sich mit Leihfahrrädern aufmachen, die sanfte, hügelige Landschaft der Holsteinischen Schweiz zu erkunden, die Ostsee in Riechnähe.

Die Atmosphäre: eher Bullerbü als Buckingham Palace. Trotzdem, wundern Sie sich nicht, wenn Ihnen doch noch William und Kate über den Weg laufen. Die von Hessens sind eng mit dem britischen Königshaus verbandelt, Landgraf Moritz war sogar zur Hochzeit geladen. Aber solange der Mohnkuchen auf der Terrasse so fürstlich schmeckt und die Gänse auf dem Gutsteich schnattern, darf einem das auch herzlich egal sein.


Hotelrestaurant Ole Liese, 24321 Gut Panker, Tel. 04381/906 90, 
www.ole-liese.de, DZ mit Frühstück ab 129 Euro, Restaurant in der Saison montags geschlossen


Burg Rabenstein, Fränkische Schweiz

Burg Rabenstein, Fränkische Schweiz getestet von Frank Siegert, Art-Direktor

Wir schreiben das Jahr 1948. Ich und 50 weitere Gäste feiern mit Miss Sophie ihren 35. Geburtstag. Anders als in dem Silvesterklassiker "Dinner for One" leben – zumindest zu Beginn des Abends – noch fast alle Gäste. Und wie sie leben: Während draußen der Wind an den Fensterläden zerrt, plaudert Admiral von Schneider mit mir über die Elefantenjagd. Und Miss Sophie pocht auf den lieb gewonnenen, immer gleichen Ablauf ihrer Feier: "Whitewine with the fish and champagne with the chicken." Doch plötzlich hallt ein Schuss durch die heitere Gesellschaft, und Admiral von Schneider liegt tot am Boden! Ein Mörder ist unter uns …

Burg Rabenstein in der Fränkischen Schweiz ist die Kulisse dieses Krimi-Dinner-Theaterstücks, in dem die Grenze zwischen Zuschauern und Schauspielern verwischt. Es ist ein entspanntes Märchenschloss, entrückt auf einem Felsen hoch über dem romantischen Ailsbachtal gelegen. Die engagierten Burgbetreiber bieten ein buntes Kultur- und Unterhaltungsprogramm von Kochkursen über Mittelaltermärkte bis hin zu Konzerten an. Falknerei, Tropfsteinhöhle und Keltendorf gehören auch zur Burg. Auf der Burgterrasse neben dem wärmenden Außenkamin drückt mir einer der freundlichen Burggeister später ein Glas Whisky in die Hand. Unter diesen Konditionen ist so ein mittelalterliches Leben doch durchaus denkbar! Nach dem aufregendem Abend erhole ich mich am nächsten Tag auf einer ganz besonderen Wanderung: Der Brauereiwanderweg führt von einer kleinen Familienbrauerei zur nächsten. Der verträumte Weg ist eigentlich Belohnung genug, aber ein leckeres dunkles Bier und ein Teller Schäufele (Schweineschulter mit Kartoffelklößen) machen das Glück perfekt. Cheers Miss Sophie, bis zum nächsten Jahr dann! 

Das "Murder Mistery Dinner" findet jeden Monat statt (pro Person 79 Euro, pauschal mit ÜF im DZ pro Person ab 158 Euro).

Burg Rabenstein, Rabenstein 33, 95491 Ahorntal, Tel. 09202/970 04 40, www.burg-rabenstein.de


Wasserburg Anholt, Münsterland

Wasserburg Anholt, Münsterland getestet von Manuela Grosche, Chefin vom Dienst

Schon die Ankunft ist fürstlich: Über eine lange holperige Zufahrt betritt man die Vorburg über eine Zugbrücke. In der Halle gibt’s ein herzliches Willkommen von der Betreiberfamilie Brune und von den vielen Ahnen der weit verzweigten Fürstenfamilie, die von den Wänden freundlich streng auf die Gäste schauen. Auch mein Rücken streckt sich nach der Autofahrt wieder – mit neuer Haltung schreite ich die Treppe in mein Zimmer hinauf. In meinem Themenzimmer "Roseninsel" genieße ich einen Traumblick zum alten Landschaftspark. Enten sehe ich vom Fenster in der meterdicken Mauer aus, und dicke Karpfen, die gemächlich an Seerosen vorbei im Burggraben ihre Runden drehen. Anders als die Karpfen will ich hier ordentlich Gas geben.

Das Angebot ist leider fast zu groß für ein Wochenende: Soll ich per Leihrad die Gegend erkunden? Und wenn ja, lieber Richtung Niederrhein und in die nur wenige Kilometer entfernten Niederlande reinschnuppern? Oder ein Stück entlang der 100-Schlösser-Route wählen? Am Ende entscheide ich mich für eine Golfrunde auf dem angrenzenden 18-Loch-Platz. Zur Belohnung gibt’s abends ein köstliches Sechs-Gänge-Menü. Der Küchenchef weiß übrigens, was Prinzessinnen wollen: Bucht man z.B. ein Romantik-Wochenende für zwei, kann die Dame schon mal von einem Verlobungsring im Dessert (eine Schoko-Nachbildung des Wasserschlosses) überrascht werden. Wie im Märchen!


Romantik Parkhotel Wasserburg Anholt, Klever Straße, 46419 Isselburg, 
Tel. 02874/45 90, www.schloss-anholt.de, DZ mit Frühstück ab 159 Euro


Fotos: Daniel Macher, istock, IrynaShpulak/Zoonar/Prisma, Mario Weigt/Agentur Anzenberger, privat (6), privat


Laviva @ Facebook

Immer auf dem laufenden bleiben?

Fan werden
IVAs Blog

Netzfundstücke, Hilfreiches, Schönes: Hier schreibt IVA, über alles was sie bewegt!

LESEN
Gewinnspiele

Aktuelle Gewinnspiele aus den Bereichen Beauty, Mode, Reise und Design!

Mitmachen